Aufarbeitung von Pfeifen


So arbeiten wir Pfeifen auf:

Als erstes wird der Pfeifenkopf vollständig ausgeräumt (bis auf das Holz) und der Rauchkanal wird nach Bedarf aufgebohrt. Geschmacksneutralisiert wird mit der Alkohol-/ Salz Methode. In der Zwischenzeit wird das Mundstück gereinigt, dazu nutzen wir hochprozentigen Alkohol und viele Pfeifenreiniger.
Bei dieser Gelegenheit wird unter Umständen auch das Logo auf dem Mundstück erneuert.

Nachdem Geschmack und Geruch neutralisiert wurden, bekommt der Pfeifenkopf seine äußerliche Erfrischungskur:
Manche werden komplett geschliffen und erhalten neue Beize, bei anderen reicht eine gründliche Reinigung…
In jedem Fall wird jetzt sowohl der Kopf als auch das Mundstück mit Vor- und Glanzpolitur behandelt und mit reinem Canaubawachs (medizinischer Qualität) auf Hochglanz poliert.
In einem letzten Arbeitsschritt erhält die Pfeife eine neue Einrauchpaste.
Jetzt ist die Pfeife wie neu!
Und sowie die Paste durchgetrocknet ist, können wir sie als „neue“ Estate anbieten.

Dennoch sind und bleiben es ge(b)rauchte Pfeifen. Diese sind zwar erstklassig aufgearbeitet, aber manchmal bleiben minimalste Gebrauchsspuren….

vorher:                                                                 nachher: